Hinweis

Nicht alle Angaben, die sie im Archiv finden, sind noch gültig.
Für aktuelle Informationen sehen Sie bitte auf den anderen Seiten unseres Webangebots nach.

Gelungener Austausch: Fröhliches Fest der Religionen 

Trotzdem blieb bis zum Fest – dem ersten seiner Art – ungewiss, ob es funktionieren würde: Ob die Mitglieder der verschiedenen Gemeinden aufeinander zugehen und miteinander ins Gespräch kommen würden, ob sie sich verstehen?

Es funktionierte, sogar ganz hervorragend: Der Platz vor der Zwölf-Apostel-Kirche an der Kurfürstenstraße war rappelvoll, neugierig besuchten sich die Gäste gegenseitig an ihren Infoständen übers Gemeindeleben oder die jeweilige Religion, sie genossen Speisen und Getränke aus den vielen Herkunftsländern der Gemeinden-Mitglieder und lauschten den unterschiedlichen Klängen von Chören und Musikgruppen.
Und die Kinder spielten zusammen, ohne sich von irgendwelchen unterschiedlichen Weltauffassungen beeinflussen zu lassen.