Hinweis

Nicht alle Angaben, die sie im Archiv finden, sind noch gültig.
Für aktuelle Informationen sehen Sie bitte auf den anderen Seiten unseres Webangebots nach.

1. Runde im Wettbewerb „Schöne und lebendige Höfe“ entschieden! 

   
So ein verkrauteter Innenhof wie hier hinter dem INA-KinderGarten an der Bülowstraße dürfte nun bald der Vergangenheit angehören.
So ein verkrauteter Innenhof wie hier hinter dem INA-KinderGarten an der Bülowstraße dürfte nun bald der Vergangenheit angehören.

Zu den Gewinnern gehört der Hof in der Steinmetzstraße 68, der sich bis zur Bülowstraße 36 hinzieht.
An ihn grenzt auch die INA-Kindertagesstätte Bülowstraße an. Hier sollen verwahrloste, mit Büschen bewachsene Grünflächen umgestaltet und viele Spielgeräte für die Kinder aufgestellt werden. Außerdem soll eine „Ruheecke“ für die Erwachsenen entstehen.
Dem Motto des Wettbewerbs gemäß soll der Hof durch die Pflanzung eines Weihnachtsbaums besonders „lebendig“ werden, dieser kann jedes Jahr aufs Neue von den Bewohnern genutzt werden.

Auch der Hof in der Katzlerstraße 13 konnte sich durchsetzen. Er ist zwar asphaltiert, aber die Verschönerung mit durch Bewohner gestaltete Blumengefäße, die auch als Bänke genutzt werden können, und die Öffnung von Hof und Gemeinschaftsraum überzeugten die Jury letztendlich.