Hinweis

Nicht alle Angaben, die sie im Archiv finden, sind noch gültig.
Für aktuelle Informationen sehen Sie bitte auf den anderen Seiten unseres Webangebots nach.

Lern-Erfolg und Emotionen: Schwimm-Zeugnisse für Huzur-Seniorinnen verliehen 

Verleihung der Urkunden durch Herrn Hapel (links), Frau Tank (2.v.l.), die Schwimmlehrerinnen (im gelben T-Shirt), Frau Schöttler (2.v.r.) und Frau Lippert (rechts)
Verleihung der Urkunden durch Herrn Hapel (links), Frau Tank (2.v.l.), die Schwimmlehrerinnen (im gelben T-Shirt), Frau Schöttler (2.v.r.) und Frau Lippert (rechts)
Manche Menschen holen solche Dinge (Zeugnisse bekommen oder Schwimmen lernen) später in einer starken Gemeinschaft nach. Dreizehn Frauen, sie alle Seniorinnen, die Älteste von Ihnen 70 Jahre alt, taten genau das: Sie machten im Baerwaldbad unter der Anleitung von drei sehr engagierten und freundlichen Schwimmlehrerinnen das Seepferdchenzeugnis.

Alle Erwachsenen kenne das: Nachholen ist nicht einfach... So brauchten die Seniorinnen nicht nur Zeit, nicht nur Ausdauer, sondern vor allem auch Mut, sich heran zu wagen. Und diesen Mur hatten sie.

Jetzt können sie schwimmen, sie können alleine zum Schwimmen gehen, etwas ganz Neues gemeinsam erleben. Etwas, das sie lange Jahre nur bei Anderen sahen; ausgelassen im Wasser sein und nebenbei auch noch dem Rat ihrer Ärzte folgen und etwas für ihre Gesundheit tun.