Hinweis

Nicht alle Angaben, die sie im Archiv finden, sind noch gültig.
Für aktuelle Informationen sehen Sie bitte auf den anderen Seiten unseres Webangebots nach.

Laufbordell soll gestoppt werden 

Zeichen des Protests: Anlieger übergaben 1.700 Protestkarten an Bürgermeister Band
Zeichen des Protests: Anlieger übergaben 1.700 Protestkarten an Bürgermeister Band
Bezirksstadtrat Bernd Krömer ist fest entschlossen, dem Bordell die Genehmigung zu versagen, soweit er das kann. Es gäbe nur eine sehr schmale Argumentationsschiene, die solche Nutzung ausschließen könnte: zum einen, wenn das Gewerbe "soziale Verwerfungen" nach sich zieht und der Betrieb eine unerträgliche Belästigung für angrenzende Wohngebiete darstellt.

In den letzten Jahren flossen in die beiden Quartiersmanagement-Gebiete Schöneberger Norden und Tiergarten Süd zur Aufwertung und Stabilisierung öffentliche Mittel. Dadurch ist es beispielsweise gelungen, die lebendige Medienszene im Quartier zu stärken, das Bildungs- und Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche attraktiver zu machen und die allgemeine Lebenssituation zu verbessern.