Natur ist Trupmf - "Grüne Tore" für die Nachbarschaft

Nur Fliegen ist schönes: "Grüne Tore" werden bald den Kiez prägen.

Im Frühjahr beginnt im Kulmer Kiez das Projekt „Grüne Tore für die Nachbarschaft“. Nach einem Märchen- und Kunstprojekt werden nun die Nachbar/innen zusammen kommen und unterschiedliche Tore aus Blumen, Pflanzen und naturnahen Elementen errichten.

Insgesamt sollen bis 2012 neun Tore von verschiedenen Nachbarschaftsgruppen gebaut werden, die die individuell-kulturellen Aktivitäten der Kiezakteure und ihre Naturerfahrung widerspiegeln. Zur Inspiration und Anregung wird es Ausflüge in den Botanischen Garten, den Naturpark Schöneberger Südgelände sowie weitere Gärten und Parks der Stadt geben.

Eines der Tore könnte zum Beispiel im Eingangsbereich zum Spielplatz neben dem Haus Katzlerstraße 13 stehen, weitere entlang Bautzener Straße. Die ersten Ergebnisse werden auf einem Straßenfest Anfang September präsentiert.

Im Herbst werden die Tore - sofern erforderlich - winterfest im Atelier von Sofia Camargos Atelier in der Katzlerstraße eingelagert, wo auch sonst alle Fäden für die Vorbereitung und Koordination zusammen laufen.

Doch das ist längst nicht alles. Sofia Camargo, Thomas E. J. Klasen und Hella Pergande haben noch jede Menge andere Ideen für Workshops und Zusammenkünfte. So sollen unter anderem die Baumscheiben in der Katzler- und Kulmer Straße wieder begrünt werden.

Bis Ende 2012 geht das Projekt und bis dahin werden sich die nachbarschaftlichen Beziehungen weiter verwurzeln.

Information:

Projekt "Grüne Tore für die Nachbarschaft"
Sofia Camargo und Thomas E.J. Klasen
Katzlerstraße 15, 10829 Berlin
tel.: 0163 - 20 19 600

SchöMo 45 - text: R. Wosnitza; foto: Bahrs