"Der Friedhof lebt - 150 Jahre Alter St.-Matthäus-Kirchhof" bietet volles Programm

 

Der Alte St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg zählt zu den interessantesten und historisch bedeutsamsten Kirchhöfen Berlins. 1856 angelegt, gehörte er zu der im südlichen Tiergartenviertel gelegenen Evangelischen St.-Matthäus-Gemeinde. Seit 2001 ist der Kirchhof in Trägerschaft der Evangelischen Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde.

Auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof finden sich zahlreiche Grabstätten von herausragender kunst- und kulturgeschichtlicher Bedeutung. Hier ruhen unter anderem die Brüder Jakob und Wilhelm Grimm, Herausgeber der berühmten "Kinder- und Hausmärchen", Friedrich Drake, der Schöpfer der "Goldelse" und der bedeutende Mediziner Rudolf Virchow.