Neue Anwohnervertreter/innen für die Initiativenplattform Gleisdreieck gewählt

Die Wahlveranstaltung der Initiativenplattform Gleisdreieck für die Neuwahl der Anwohnerverteter/innen am 25. 05. 2011 war gut besucht. 80 Teilnehmer trugen sich in die Listen am Eingang ein, wo sie ihre Stimmzettel bekamen.

Der Abend wurde moderiert von Katrin Fleischer, Geschäftsführerin von Berlin 21. Nach dem Bericht der alten Anwohnvertreter/innen, stellten sich 11 Kandidaten vor und standen dem Publikum Rede und Antwort, was zu einem langen, aber auch unterhaltsamen Abend führte.

Bei der geheimen Wahl wurden schließlich 71 Stimmzettel abgegeben. Auf jedem Stimmzettel konnten bis zu sechs Stimmen abgegeben werden.

Die Auszählung ergab folgendes Ergebnis:

  1. Klaus Trappmann (Kleingärten POG), 53 Stimmen
  2. Norbert Rheinlaender (BI Westtangente, AG Gleisdreieck), 50 Stimmen
  3. Volkmar Wohlgemuth (Kleingärten POG), 48 Stimmen
  4. Matthias Seidenstücker (AI St. Matthäus Kiez, Anwohner), 35 Stimmen
  5. Elisabeth Meyer-Renschhausen (Anwohnerin, AG Gleisdreieck, BI Nelly-Sachs-Park), 31 Stimmen
  6. Edelgard Achilles (Anwohnerin, AG Gleisdreieck, BI Nelly-Sachs-Park), 25 Stimmen
  7. Wolfram André (BUND AK Stadtnatur, BI Bäume für Kreuzberg), 24 Stimmen
  8. Martin Lautensack (Anwohner), 17 Stimmen
  9. Achim Appel (BUND AK Stadtnatur, Bäume am LWK e.V.), 15 Stimmen
  10. Ruth Dittmar (Anwohnerin), 8 Stimmen
  11. Frieder Beckmann (Anwohner), 5 Stimmen


Platz 1 bis 3 wurden als Anwohnervertreter gewählt, Platz 4 bis 6 sind als Stellvertreter gewählt. Platz 7 bis 11 sind Nachrücker.
Herzlichen Glückwunsch!

Die Wahlkommisssion der Initiativenplattform bedankt sich bei allen Wählern und Kandidaten für fürs Mitmachen und bei den ehemaligen Anwohnervertrerinnen, die nicht mehr zur Wahl antraten, Marlies Funk und Heidrun Knief-Schneiker, die mit Blumen aus der Kleingartenanlage POG verabschiedet wurden.

Für die Wahlkommission der Initiativenplattform Gleisdreieck,
Matthias Bauer, 26.05.11

text: Matthias Bauer; foto: wolk